CD-Veröffentlichung von J.E. Gardiner (SDG) – J.S. Bach BWV 244- Matthäuspassion zum 10. März 2017

Auf der aktuellen Seite von jpc, wird die Neuveröffentlichung von Sir J.E. Gardiner angekündigt!

Cover: J.S. Bach Matthäus-Passion BWV 244 CD-Veröffentlichung von J.E. Gardiner (SDG)

        Cover: J.S. Bach Matthäus-Passion BWV 244 CD-Veröffentlichung von J.E. Gardiner (SDG)

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Matthäus-Passion BWV 244

————————————

James Gilchrist,  Stephan Loges,  Monteverdi Choir,  English Baroque Soloists

John Eliot Gardiner

2 CDs  

Erscheinungstermin: 10.3.2017

—————————————-

Kein Risiko für Vorbesteller:  Sollten wir den Preis vor dem Erscheinungsdatum senken, erhalten Sie automatisch die Lieferung zum reduzierten Preis.

  • Künstler: James Gilchrist, Stephan Loges, Monteverdi Choir, English Baroque Soloists,
  • Leitung: John Eliot Gardiner
  • Label: SDG, DDD/LA, 2016
  • Bestellnummer: 5977335
  • Erscheinungstermin: 10.3.2017

Link zu jpc     > >  h i e r  < <


Eine Rezension zu einer Aufführung der Matthäus-Passion von J.E. Gardiner, dem Monteverdi-Choir und Englisch Baroque Soloists

aus dem Jähr 2016, vom Kaiserdom Königslutter –  ist hier nachzulesen !

——————————————

Advertisements

4 Gedanken zu „CD-Veröffentlichung von J.E. Gardiner (SDG) – J.S. Bach BWV 244- Matthäuspassion zum 10. März 2017

  1. Volker Autor

    Man kann es kaum fassen. Auf YouTube ist von J.E. Gardiner die Matthäus-Passion aus dem Jahr 2016 als Video veröffentlicht worden.

    Johann Sebastian Bach
    Matthäus-Passion BWV 244
    St Matthew Passion
    John Eliot Gardiner conducts The English Baroque Soloists

    —————————————-

    Gefällt mir

    Antwort
  2. martiinb11

    Hallo zusammen,

    auf iTunes kann man das komplette Album bereits hören, was ich auch gemacht habe.
    Die künstlerische Leistung ist nach meiner Meinung absolut brillant und wird sicher die ein oder andere Nominierung und Auszeichnung einschlägiger Preise nach sich ziehen. Dennoch bin ich tatsächlich etwas enttäuscht, weil die Akustik einer großen Kirche wie des Pisaer Doms so gar nicht hörbar wird. Wüsste man nicht, wo die Aufnahme entstanden ist, würde man bei der Mehrzahl der Titel vermuten, sie seien in einer Konzerthalle mit trockener Akustik aufgenommen worden.

    Das Booklet zur CD ist auf monteverdi.co.uk auch bereits online als PDF verfügbar und enthält sehr interessante Einblicke Gardiners zu den Aufführungen. Dazu natürlich seine, aus seinem Buch entnommene, Betrachtung des Werkes.

    Schönes Wochenende Allen
    Martin

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  3. Volker Autor

    Danke lieber Martin,

    für deine Ausführungen und Hinweise. Mir ist das schon auf
    dem YouTube Video aufgefallen, dass die Akustik sehr schlecht ist. Fatal, dass dann
    die CD ebenfalls dieses Manko besitzen wird.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

    Herzlichen Gruß
    Volker

    Gefällt mir

    Antwort
  4. Volker Autor

    Ich habe es mir lange verkniffen, einen Kommentar zur Matthäus Passion von Gardiner zu veröffentlichen. Ich habe mich nun dazu durchgerungen, mein Konzerterlebnis ebenfalls aus Barcelona zu veröffentlichen.

    Wir haben die Matthäus Passion von Gardiner live im März 2016
    in Barcelona im Palau de la Musica uns angehört. Wir beide waren
    von der Aufführungsform total enttäuscht. Die Chöre prächtig, die
    Gesangs-Solisten teilweise unter dem Durchschnitt.

    Der schwarze Counter war mehr ein Herold in seiner Statur und fand
    ihn total deplaziert. Diese anrührigen Arien liebe ich mit einer guten
    Altistin. Bewundert habe ich Padmore und die Chöre, die alles ohne Partitur
    gesungen haben, das ist schon eine großartige Leistung. Mark Padmore mag
    ich nicht in seiner Darbietungsform. Er ist mir zu theatralisch und platt in
    seinem Vortrag.

    Unser großer Wunsch, von Gardiner ein Autogramm in sein Bach-Buch zu bekommen,
    wurde von ihm abgelehnt. Somit schloss sich der Kreis, dass wir total enttäuscht nach
    Hause gefahren sind.

    Mein absoluter Favorit ist im Moment „ALL OF BACH aus Holland“. Von dort kommen
    großartige Bach-Interpretationen. Dazu gehört die Matthäus Passion von 2016, die mich
    total inspiriert.

    Link: https://youtu.be/Zf4KPp6HoFk

    Herzliche Sonntagsgrüße

    Volker

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s