Passionsmusik in Bad Salzuflen-Bergkirchen am 17.4.2011

Liebe OWL-er,

Ev -luth. Kirchengem. Bergkirchen-Bad Salzuflen

es wird für die Blog-Gemeinschaft gesucht und gefunden!

@Wolfgang hatte mich schon auf das Konzert in Bergkirchen-Bad Salzuflen angesprochen und auf die Passionsmusik u.a. von J.S. Bach hingewiesen und gebe hier die Einzelheiten bekannt:

Die Veranstaltung findet in dem Dorf  32108 BergkirchenBad Salzuflen statt.

———————————————————————————————————————-

Link: http://www.lippische-landeskirche.de/2893-0-28

Plakat an der "Kirche-Bergkirchen" Passions-Konzert am Palmsonntag 17.04.2011 / zur Vergrößerung in das Bild klicken!

Sonntag 17. April 2011, Palmsonntag
 um 16:30 Uhr
Musik für Spaziergänger
Passionsmusik

ab 15:30 Uhr Kaffee und Kuchen im Gemeindehaus gegenüber der „Kirche Bergkirchen.“

Links "Gemeindehaus-Bergkirchen" rechts die "Kirche Bergkirchen" bei Bad Salzuflen mit Parkplätzen / zur Vergrößerung in das Bild klicken!

Passionskonzert
am Palmsonntag, 17.04.2011 um 16.30 Uhr – „Kirche-Bergkirchen“ in 32108 Bergkirchen-Salzuflen.

Werke von Johann Sebastian Bach

und Georg Friedrich Händel

Georg Friedrich Händel:
„Der Messias“ (Passionsteil)

Johann Sebastian Bach:

Kantaten: „Komm, du süße Todesstunde“ BWV 161
„Was mein Gott will, das g’scheh allzeit“ BWV 111, 1+4-6
Motetten: „O Jesu Christ, mein’s Lebens Licht“

BWV 118 „Der Gerechte kommt um“

Kantorei Bergkirchen, ein Orchester
(Streicher, 2 Oboen, 2 Hörner, 2 Flöten, Fagott und Orgel),
Christiane Schmidt: Alt, Georg Führer: Tenor (Leipzig)
Oliver Eggert, Rüdiger Sperling: Altflöten,
Hans Martin Harms: Orgel, Rainer Begemann: Leitung

Es wirken unser Chor und ein Orchester mit Musikern der NWD Philharmonie mit.

Info:

Ev.-luth. Kirchengemeinde Bergkirchen
Kantor: 
Rainer Begemann
Telefon: 05266-992181
Gemeindebüro
Margot Thiel
Öffnungszeiten Montag bis Freitag 9.00 – 12.00 Uhr
Telefon: 05266-1850
Fax: 05266-99921
E-Mail: kirche-bergkirchen@gmx.de

 

Präzise Wegbeschreibung zur „Kirche-Bergkirchen“ in 32108 Bergkirchen-Salzuflen:

Von Richtung Herford nach Bad Salzuflen, hier Bad Salzuflen durchfahren in Richtung Schötmar, am Ortsausgang von Salzuflen zur Stadtverwaltung (liegt links an der Rudolph-Brandes-Allee 19) danach gleich hinter der Stadtverwaltung links in die Walhallastr. einbiegen – ca. 150 m auf der Walhallastr. bleiben dann auf der Kreuzung rechts auf die Strasse: Wasserfuhr einbiegen danach auf  der Strasse „Wasserfuhr“ ca. 400-500 m verbleiben bis zum links liegenden „Klinikum Lippe Bad Salzuflen“ fahren und hier sofort links in die Heldmanstraße zum Ort Breden einbiegen. Die Anfahrt zur „Kirche-Bergkirchen“ vom Ortsausgang von Bad Salzuflen-Schötmar beträgt ca. 6 km.

Über Breden (Kurvenreiche, bergige und schmale Strecke) zum Ort Hollenstein fahren, hinter der Bergkuppe und dem Ortsausgangsschild von Hollenstein nach ca. 300 m scharf rechts in den schmalen Waldweg Römerweg (ist asphaltiert) einbiegen den Strassenverlauf vom Römerweg durch den Wald und das Feld ca. 1,5 km folgen – dann sind links Windräder zu sehen und der Strassenverlauf macht aber einen rechten scharfen Knick und man folgt dem Strassenverlauf dann liegt im freien Feld rechts die Kirche von Bergkirchen und kann sie von der Strasse aus hinter dem Feldgelände sehen. (Siehe nachstehendes Foto)

Einsam aber wunderschön gelegen die "Kirche-Bergkirchen" in 32108 Bergkirchen-Salzuflen, zur größeren Ansicht in das Bild klicken!

Und hier der Link von Google-maps:

http://goo.gl/maps/3xQU

Liebe Iris und lieber Wolfgang,

leider kann ich an diesem Sonntag nicht aus bekannten Gründen. Solltet Ihr den Weg nach Bergkirchen/Bad Salzuflen finden, dann wünsche ich Euch ein schönes Konzert mit der Trauermusik von Bach und höre von Euch. Es scheint Kirchenmusik dort vom Feinsten zu geben, die Plakate in Bad Salzuflen weisen immer auf  hervorragende Konzerte hin.

Lippische Traumlandschaft um die "Kirche-Bergkirchen" in Bergkirchen/Lippe, bei Bad Salzuflen

Heute am 14.4.2011 am Vormittag haben Rita und ich uns einmal auf den Weg gemacht und bei sonnigen Wetter die „Kirche-Bergkirchen“ angesehen. Leider war die Kirchentür verschlossen. Der Turm ist aus Lippischen Stein gemauert und der Kirchen-Anbau ist als Fachwerk-Gebäude erstellt worden. Es ist eine traumhaft schöne Anfahrt von Herford über Bad Salzuflen-Schötmar zur „Kirche-Bergkirchen“ in Bergkirchen und möchte es Euch wärmstens empfehlen auch wenn die Straßen nach der Ortsdurchfahrt von Bad Salzuflen-Schötmar in das Lipper-Bergland – links liegend – sehr schmal und Kurvenreich werden. Das Kirchengelände und das neue Gemeindehaus liegt wunderbar eingebettet im hügeligen Lipper-Bergland und ist so richtig zum „Meditieren“ und für ein Passions-Konzert super geeignet. Verwundert sind wir beide darüber, dass inmitten einer einsamen Wald- und Feld-Gegend dieses wunderbare Fleckchen geschaffen wurde. Keine unmittelbare Ortschaft in der Nähe sondern große Guts-Höfe mit Feldhasen, Rehen, Fasanen und einer bunten Vogelwelt, das ist pure Natur zum Genießen..!! Wir haben diesen heutigen Tag dort sehr genossen und haben uns zu Fuß die Umgebung angesehen, es ist ein Traum sich in dieser Einsamkeit in der sonnigen Natur zu bewegen.

Grüße Volker

5 Gedanken zu „Passionsmusik in Bad Salzuflen-Bergkirchen am 17.4.2011

  1. adamo

    Lieber Volker!

    Danke für Deinen geografischen Hinweis, dass Bergkirchen hinter Schötmar und neben Wüsten liegt-, als doch für mich mit dem Fahrrad gut erreichbar. Ich wäre sonst wirklich in’s Wiehengebirfge gefahren!

    Aber es hatte mich auch gewundert dass, Bergkirchen/Wiehengebirge zur lippischen Landeskirche gehören sollte!

    Ja die ‚Lipper‘ gestalten doch viel Bach in letzter Zeit: in Salzufflen, Lemgo(an Himmelfahrt Himmelfahrtsoratorium und Magnifikat), Detmold (H-Moll-Messe am 28.5.)gibt’s genug Kantaten und am Palmsonntag jetzt auch in einem kleinen lippischen Dorf mit Kaffee und Kuchen. Fehlen nur noch antiquarische Bücher für mich.

    Du bist natürlich entschuldigt und ich werde davon berichten.

    Palmsonntag gibt es ja wieder eine temporal stimmende Kantate. ‚Himmelskönig sei willkommen‘-, dazu hebt die Kara-Woche an und Charlotte bekommt Osterferien.

    A presto

    Adamo

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Volker Autor

    Lieber Wolfgang,

    hoffentlich liest @Iris diesen Beitrag und nimmt nicht den Weg nach Bergkirchen beim Wittekindshof im Wiehengebirge, das wäre fatal. Du stimmst mich für Mai so richtig ein. In Lemgo gibt es ja Kantate an Kantaten-Konzerte schau dir nur einmal die Webseite aus Lemgo an, da schnalze ich mit der Zunge. Der ehemalige Assistent-Kantor Volker Jänig von der Nikolaikirche in Leipzig spürt in seinen zukünftigen Konzerten J.S. Bach in Lemgo auf, er hat sich der „Alten Musik“ verschrieben, kein Wunder, wo er in Leipzig so hautnah am Bach-Geschehen mitgewirkt hat.

    Hier die Konzertankündigung:

    Am Samstag, 21.Mai 2011 um 20:00 Uhr bringt die Singgemeinschaft folgende Werke von Johann Sebastian Bach in der Kirche St. Marien, Lemgo zur Aufführung:

    Magnificat BWV 243
    Kantate 10: Mein Seel erhebet den Herren.
    Kantate 11: Lobet Gott in seinen Reichen

    Da werde ich am Samstag können, eine schöne Gelegenheit, einmal wieder in der Hansestadt Gast zu sein, da wirst Du sicherlich mit mir eine Fahrgemeinschaft bilden..!!

    Link: http://www.marien-kantorei.de/Homeseite/Home.htm

    Wünsche dir ein schönes Konzert mit Kaffee und Kuchen in der wunderbaren Bergstadt im Lippischen.

    Herzliche Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    Antwort
  3. Volker Autor

    Ihr Lieben!

    Heute sind Rita und ich bei traumhaft schönem Wetter losgefahren und haben uns die „Kirche-Bergkirchen“ angesehen und sind von der Gegend und der Lage der Kirche und des Gemeindehauses sehr begeistert. Natur pur wo man hinschaut.
    Schaut Euch bitte den Hauptbeitrag „Kirche-Bergkirchen“ noch einmal an, ich habe Fotos und die Wegbeschreibung nach dort total überarbeitet und aktualisiert.

    Wer nach dorthin aufbricht, wird eine Traumlandschaft kennenlernen und ein Kirchenflecken, der seines gleichen sucht..!!

    Wünsche allen, die das Passions-Konzert besuchen wollen eine ebenso sonnige und erlebnisreiche Anfahrt und ein wunderbares Konzert in einer puren Naturlandschaft.

    Herzliche Grüße Volker

    Gefällt mir

    Antwort
  4. Iris Budde

    Lieber Volker,
    vielen Dank für alle Deine Mühe! Jetzt wird`s wohl klappen – ich wäre natürlich in „unser“ Bergkirchen gefahren.
    Euch allen ein schönes Wochenende!
    Herzl. Gruss
    Iris

    Gefällt mir

    Antwort
  5. adamo

    Liebe Bach-FreundINNEN!

    Es kam mir vor, als wäre ich in einer Thüringer Dorfkirche eingekehrt und hätte einem engagierten Bach-Chor zugehört……………!!,

    Hier habe ich eingegriffen wie folgt:

    Diesen ausführlichen Kommentar von @Wolfgang habe ich als einen eigenständigen Konzertbericht als Haupt-Beitrag in den Blog gestellt, das ist für alle Interessenten besser auffindbar und für Wolfgangs Bemühung eine exzellentere Platzierung. Lieber Wolfgang, ich danke dir für den umfangreichen und liebenswerten Bericht..!!

    Link: https://meinhardo.wordpress.com/2011/04/18/trauer-kantaten-von-j-s-bach-erklangen-in-der-kirche-zu-bergkirchen-bad-salzuflen-am-17-4-2011-zum-palmsonntag/

    Grüße an alle Bach-Freunde
    Volker

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s